Donnerstag, 3. Juli 2014

RUMS #27 - Notizbuchhülle

Da ich im Büro nicht ohne mein Notizbuch auskomme, musste für das gekaufte, langweilige ;) Buch unbedingt eine schöne Hülle her. Den beigen Stoff habe ich vom Stoffmarkt und für die Wimpel habe ich einfach meine Restekiste durchstöbert.

Der Innen- und Außenstoff wird einfach nur rechts auf rechts aneinander genäht und nach dem Wenden werden noch die Umschlagseiten eingeklappt und festgenäht. Da der Außenstoff relativ robust und stabil ist, habe ich nicht noch zusätzlich mit Vlies o.ä. verstärkt.

Zusätzlich habe ich auf der Rückseite dann noch ein Webband angebracht, an dem man den Stift "einhängen" kann.So habe ich auch immer gleich etwas zum Schreiben dabei.


 

So nun geh' ich aber mal schauen, was die anderen Damen heute so geRUMSt haben.



Kommentare:

  1. Ohh,
    was für eine tolle Buchhülle. Da kann ich nur noch sagen "einfach Schnieke" ;) Vor allem die kleine Wimpelkette it so zuckersüß.
    Liebe Grüße Mademoiselle Häp von http://mademoisellehaep.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Sarah für deinen lieben Kommentar :)

      Liebe Grüße
      Anika

      Löschen
  2. Das ist ja eine schöne Hülle ♥
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, die Namensvetterin (und das auch mit einem "n" *g*) hat letztens auch so eine ähnliche Hülle genäht. Allerdings für den Kalender.
    Liebe Grüße
    Frau Alberta alias Anika :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Hülle sieht meiner ja wirklich sehr ähnlich...hihi, das muss wohl am Namen liegen :D

      Liebe Grüße

      Löschen