Dienstag, 5. April 2016

Im Häkelfieber

Unglaublich, aber mich hat das Häkelfieber gepackt :). Nachdem ich mich lange Zeit davor gedrückt habe, hat es mich jetzt auch erwischt ;)

Anlass war ein Weihnachtsgeschenk und zwar das Buch "Häkel dir Berlin". Darin sind lauter berlintypische Häkelprojekte zu finden, wie z.B. die Currywurst mit Pommes und der Buddy Bär. Die Anleitungen sind zwar z.T. auch für Anfänger geeignet, aber für den Start habe ich dann doch nach einem einfachen Muster mit genauer Schritt-für-Schritt-Anleitung gesucht. 

Dabei bin ich dann auf den coolen Purpur-Tentakel aus dem Spiel "Day of the Tentacle" von patterns by steph gestoßen. Den musste ich dann unbedingt für meinen Mann häkeln, der ein großer Fan des Spiels ist. Nun wohnt er auf seinem Schreibtisch und versucht von dort die Weltherrschaft an sich zu reißen :D



Mein zweites Projekt, den Buddy Bären aus dem Buch, zeige ich euch dann beim nächsten Mal.


Material: Schachenmayr Catania Grande in fuchsia, Schachenmayr Bravo in neon grün und neon gelb

Kommentare:

  1. Cool, das war in jungen Jahren mein absolutes Lieblingsspiel!!!!!!
    Witzige Idee diesen zu Häkeln. Gefällt mir echt gut.

    Lg
    sunshinemelc

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja cool!
    Häkeln kann ich leider nicht, nur stricken. Aber allein wegen diesen coolen Granny Squares, die man häkeln kann, will ich es aber unbedingt irgendwann noch lernen!
    Ich bin schon gespannt auf dein zweites Werk ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Der ist ja cool! Da hat sich bei mir sofort der *habenwill* Effekt breitgemacht. Den muss ich meinem Mann zum Geburtstag schenken! Oder meine Tochter macht das, die ist bei uns die Häklerin. ;) Sie kennt das Spiel auch, das werd ich ihr mal zeigen. :)

    AntwortenLöschen